– MEER DAVON

Dieses Wochenende, war wieder ein Reisewochende. Es ging an die Westküste. Nach Heide. Meine Schwester feierte ihren Abschluss. Wir fuhren durch Hamburg und erhaschten einen super schönen Sonnenuntergang. Dann ging es weiter nach Heide und wurden dort von winzigen Puppenhäusern begrüßt. Da passen wirklich Menschen rein!? Besuchten St. Peter Ording. Liefen dort am gefühlt breitesten Strand entlang. Planschten uns nass bis auf die Unterwäsche. Aßen leckeren Fisch im Gosh und besuchten Abends die Abschlussfeier meiner Schwester. Das alles bei gefühlten 45 Grad.

Hamburger Abendsonne. Hinter der Hecke, versteckt sich die Alster. 

Winzige Häuser.

Eine Vater Morgana?

5 km. So lang war gefühlt der Weg von den Dünen zum Wasser. 




Schmecken lassen, sollte man es sich im Gosh. 
Kurz bevor es über die lange Seebrücke an den Strand geht. 


Salat mit Scampi´s. Es Traum. Ich habe noch nie so lecker Scampi´s gegessen.


Ahoi ihr Leichtmatrosen.


Wo ging es jetzt gleich nochmal nach Haus?


(Fotos: danane)


Kommentare:

  1. Schön kommt die Stimmung rüber auf Deinen Bildern - ich mag Nord- und Ostsee total gerne.
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
  2. Schööön war`s und lecker. Einfach ein meeeee(h)r davon ...Sommer, Sonne, Sonnenstrand. Einfach nur so in die Ferne seh`n, den Sand zwischen den Fußzehn spüren, dem Rauschen des Wassers lauschen ... Tolle Fotos.
    Einen lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich, in St.-Peter-Ording ist`s einfach herrlich! Und Dein Essen sieht sehr sehr köstlich aus : )

    AntwortenLöschen
  4. bei diesen bildeRn fällt miR mal wiedeR auf, wie sehR ich das meeR veRmisse. zwei monate muss ich noch aushalten füR den langen genuss. nuR noch zwei mal dReißig.

    AntwortenLöschen
  5. Der Strand in St.Peter ist tatsächlich krass...wir waren mal Ende Oktober dort, zum Drachensteigenlassen und Spazieren. Das geht da natürlich auch ausgesprochen gut :)

    AntwortenLöschen