– SEE YOU SOON.

Ich habe mir vorgenommen einmal im Monat zu reisen. Raus in die Welt oder wenigstens "hallo Nachbarstadt" sagen. Das ist meine "raus aus dem Trott" Strategie. Ich bin gespannt wie viele Städte zusammen kommen werden. 

Am Samstag ging es für mich nach Leipzig. Ich wollte eine Freundin wieder sehen. Das letzte mal als wir uns trafen, das war vor 2 Jahren. 2 Jahre. Als mir das auffiel, war ich schon ein wenig von den Socken. Ein wahnsinnig lange Zeit. Sind es doch nur knapp 2 Stunden Zugfahrt, die uns trennen. 
Wir fielen uns also in die Arme und stellten fest, es fühlt sich an, als wenn es vorgestern war als wir uns das letzte Mal sahen. Ich finde das toll. Keine "warum hast du dich nicht gemeldet"-Vorwürfe. Sondern einfach nahtlos anknüpfen. Man sollt Freundschaften pflegen. Natürlich. Anders geht es nicht. Aber wie wir alle wissen ist das nicht so einfach. Die Arbeit, das Privatleben, alles hält auf. Meint man. Also raus aus dem Trott, der mir doch manchmal sehr lieb ist … (Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.) … und rein ins Abendteuer.

Wie war euer Wochenende? Habt ihr die Stadt verlassen? Oder habt etwas schönes unternommen, wovon ihr jetzt zum Wochenanfang zehren könnt?

Kommentare:

  1. Das ist ein schön Vorsatz, mit dem Reisen. Ich möchte demnächst auch wieder unterwegs sein - im Erasmusjahr hat das super geklappt, im Moment eher nicht so. Aber es kommen auch wieder andere Zeiten, die weniger stressig sind oder Zeiten, in denen es besser gelingt, die tatsächlich wichtigen Dinge im Leben in den Mittelpunkt zu rücken ;)
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. mir geht es da wohl wie dir. oft vorgenommen, selten durchgezogen. der alltagstrott ist manchmal einfach herrlich bequem ;-). schön dein vorhaben, ihn wenigstens einmal im monat die stirn zu bieten. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  3. Großartige Idee. Mein Wochenende habe ich hier verbracht, zuhause. Aber nächstes Wochenende geht es raus! Und überhaupt. Danke für den Anstoß.

    AntwortenLöschen
  4. ach wie schön, das ist so eine tolle Idee! Immer wieder raus aus dem Trott, lustvoll Neuentdeckungen aufstöbern... ich zehre noch von einem wunderbaren Dinner mit 6 Gängen, auf Reisen wird es dann wohl hoffentlich auch an einem der nächsten Wochenenden gehen. Manchmal reicht ja auch ein neugieriger Abstecher an den Stadtrand, um eine andere Welt zu finden. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. eines der besten vorhaben das man haben kann. ich wollte eigentlich auch mal wieder reisen, aber diverse zipperlein haben mich abgehalten. ich bleibe dran! schöne grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  6. Ohja. Das ist ein guter Vorsatz. Ich bin auch raus gekommen, jedenfalls ein bisschen: Am Sonntag bin ich nach Werder gefahren, um von dort nach Potsdam zu spazieren und Freunden einen Kaffeebesuch abzustatten. Und Leipzig möchte ich auch noch besuchen dieses Jahr!

    AntwortenLöschen
  7. Der beste Vorsatz. Wir waren auch am Wochenende auf Familienbesuch, sind auch schon viel zu lange nicht mehr dort gewesen. Mit dem Mister habe ich mal einige Städte in Süddeutschland auf Zettel geschrieben, einen gezogen und dann dorthin einen Tagesausflug gemacht. Ohne Auto heißt das dann auch mal acht Stunden Fahrt für einen Tagestrip. Spaß hatten wir trotzdem immer sehr viel. Sollte eigentlich wieder fortgeführt werden. :)
    Liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  8. Ich steh ja auch sehr auf so Kurztrips - schön, dass Deiner auch so toll war, ich freu mich immer sehr, alte Freunde in die Arme schließen zu können und das Gefühl zu haben, als sein keine Zeit vergangen... : )

    AntwortenLöschen
  9. Ein so toller Vorsatz!
    Bewundernswert!!
    Aber wirklich schlimm -
    sogar Freunde die in der
    selben Stadt wohnen, ist
    es manchmal gar nicht so
    leicht wiederzusehen.
    Dein Vorhaben ist super! :)
    Am Wochenende ging es in
    die Therme. Das war schön!!

    Grüßchen für Dich!

    AntwortenLöschen
  10. ein toller vorsatz….ausserdem bin ich sehr gespannt wohin es dich immer verschlägt. leipzig habe ich in wunderbarer erinnerung…eine freundin hat dort einige jahre gelebt…eine kunstliebende Stadt! ich war am wochenende in berlin. das ist ja sowieso immer klasse!

    AntwortenLöschen
  11. Ein schöner Vorsatz, einer der besten, den ich in diesem Jahr gehört habe! Bezüglich der Fernfreundschaften sprichst Du mir wirklich aus der Seele. Es ist so schwer sie im herkömmlichen Sinne zu pflegen. Aber letztendlich merkt man in den Momenten, wenn man sich dann mal sieht und wieder einfach nahtlos anknüpfen kann, wie toll die Freundschaft ist und wie nah man sich trotz Ferne sein kann!

    AntwortenLöschen

  12. Es ist schön, Freundschaften zu pflegen, ohne große Erwartungen an den anderen zu stellen.
    Ein super Vorsatz. Bin gespannt darauf, was Du in den kommenden Monaten also planst.
    Es ist schön hier bei Dir. Hier komme ich dann mal öfter vorbei.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen