– COFFEE BEFORE GO!

Mh, steht auf eurem Tisch auch gerade ein rauchender, frischer Kaffee?… Der nur darauf wartet genüsslich weg geschlürft zu werden.
Die Sonne blinzelt in die Küche. Ihr fragt euch wie wohl der neue Tag aussehen wird. Ungewiss was er bringen mag. Aber absolut zuversichtlich trinkt ihr nun euren Kaffee und macht euch gedanklich fertig für den Tag. Zwischendurch blitzen schöne Erinnerungen aus dem Wochenende hervor. Sie lassen euch vielleicht noch ein wenig ruhen und erinnern daran wie schön die letzten zwei Tage waren.

Immer wieder erwische ich mich wie ich mich wahnsinnig freue, Kaffee zu kochen. Dieses Ritual. Kaffee in die Bialetti. Wasser rein. Zuschrauben. Gasherd an. Warten. Zwischendurch wird die Milch erhitzt. Tasse und Löffel werden besorgt. Dann blubbert es auch schon. Erst die warme, aufgeschäumte Milch. Dann der Kaffee. Ein Genuss. Doch am Ende bleibt bei mir immer die halbe Tasse voller Kaffee. Hat das jetzt mit der Einstellung: "Das Glas ist immer halb voll" zu tun?

Ich wünsch euch einen tollen Start in die neue Woche.


Fassadenstück der Bibliothek Luisenbad in Berlin/Wedding. / Image


Kommentare:

  1. Wie lustig - bei Deinem ersten Satz bin ich direkt in die Küche gestürmt und hab mir einen Kaffee gekocht : ))

    AntwortenLöschen
  2. ich sitze seit 7 Uhr im Büro und da sind schon ein paar Kaffee geflossen. nur leider so lecker wie daheim ist er nie hier.
    und so richtig gestartet bin ich in diese Woche auch noch nicht.
    in diesem Sinne... milchschaumschlürfende gutewochenwünsche.

    AntwortenLöschen
  3. So eine genüßliche Beschreibung des Kaffee kochens habe ich noch nie gelesen...sehr schön!

    AntwortenLöschen