feelings



Ich liege auf der Strasse. Sie ist so unbefahren wie sie in einer Einöde nur sein kann. Entspannt und mit allen Sinnen gönne ich mir eine Pause. Der Asphalt ist warm. Gewärmt von der Sonne die gerade eine rote Verbindung mit dem Horizont eingeht.
Ich ziehe jede Geruchs-Line in meine Nase ein. Jede Minuten ein neuer Geruch. In meinem Inneren dreht sich alles. Schon zu lange habe ich diese Gerüche nicht mehr wahr genommen. Zu lange haben sie meine Nasenwand in der großen Stadt nicht mehr berührt. Doch jetzt darf ich sie haben. Meine Hände fühlen diese raue Fläche die sonst schwere Autos trägt. Jetzt trägt sie mich in die Nacht hinein. So sanft und ruhig.

 Musik im Ohr 

Bild: pexels

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen