– DA IST SCHON WIEDER DIESES WOCHENENDE GEWESEN …

… und hat kurz hallo gesagt.

Ich bin jetzt offizieller DriveNow Kunde, und ich liebe es. Wirklich. Es ist himmlisch. Es geht alles so schnell und unkompliziert (Achtung. Kein Sponsor ;-) ). Eigentlich kann man wirklich sagen: Anmelden und losfahren. Allerdings sollte man sich schon gut überlegen wohin man fahren möchte. Bei 31 Cent pro Minute ist dann doch ganz schnell das Sparschwein leer. Aber für spontane Fahrten mit viel Gepäck, erstklassig. 

So auch am Samstag. Wir hatten einen Flohmarktstand auf dem Sommerfest auf dem Exrotaprint-Gelände in Wedding (die, die mir via Instagram folgen, haben den Aufruf mitbekommen). Alle Kisten wurden also mit dem kleinen Flitzer beladen und ab ging es. 
Das Wetter dachte sich wohl es wird mal wieder Zeit für ein wenig Sonne. Darauf freute sich meine Haut und dankte es mir mit Krebsroten Akzenten. Nicht schlimm. War es doch ein super Tag. Verkauft wurde nicht viel. Aber gequatscht, gekickert, gesonnt und chillaxt. 





Rufe wie: Kauft Leute. Kauft.  Haben leider nicht geholfen


Wie in Omas Wohnzimmer. Nur luftiger.


Sonntag war dann eher wie Freitag der 13. Aber auch graue Wolken ziehen weiter.


(Fotos: danane)

Kommentare:

  1. Drive Now hatte ich mir auch mal angeguckt, fand es aber viiiieeel zu teuer. Stattdessen nutze ich jetzt CiteeCar (na ja, bisher zweimal für Ikea und sonst brauche ich eigentlich nie ein Auto). Das läuft gut und die Kosten sind überschaubar. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hatte ich mir auch raus gepickt. Aber zahlst du denn keine Grundgebühr im Monat? Ich dachte das muss man bei denen. Und was ich nicht so gut finde: man muss wieder zum Punkt A, wo man das Auto abgeholt hat zurück.

      Löschen
  2. So was ist sicherlich total praktisch. Ich bin allein beruflich schon auf's eigene Auto angewiesen, aber ich stelle mir das System echt toll vor, wenn man das eben nicht ist und nur hin und wieder was mit einem Auto erledigen muss.

    AntwortenLöschen