Leeckerster Ruccola-Gnocchi Salat

Hier ein kleiner Nachtrag zum vorhergehende Geburtstagspost. Das Rezept zum Salat kann ich euch nicht vorenthalten.


Roccola-Gnocchi Salat

Zubereitung der selbergemachten Gnocchi
  • 1 kg Kartoffeln, fest kochend
  • 500 g Mehl
  • 100 g Griess
  • Salz
Die Kartoffeln kochen, bis sie gar sind, aber nicht zerfallen. Noch heiss schälen und durch die Presse drücken. Sofort mit Mehl, Griess und Salz vermengen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei Bedarf etwas Mehl hinzufügen, dann den Teig etwas ruhen lassen.

Aus dem Teig etwa daumendicke Rollen formen, ebenso dicke Stücke abschneiden und dann nach Belieben formen. Die Gnocchi in siedendem Salzwasser gar ziehen lassen. Sobald sie oben schwimmen, sind sie gar.

Zubereitung der Ruccola-Gnocchi
  •  800 g Gnocchi
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 EL Pinienkerne
  • 100 g Oliven und Tomaten, eingelegt und getrocknet
  • 150 g Ruccola
  • frischer Basilikum
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Parmesan
In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne mit Öl rösten, bis sie duften. Die getrockneten Tomaten klein schneiden, den Ruccola waschen und trocken schütteln. Alle Zutaten ausser den Ruccola in eine Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer, Parmesan und Olivenöl würzen. Als letztes den Ruccola unterziehen.

Lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Ich bin begeistert, liebe Dana, und werde das Rezept doch gleich mal ausprobieren. DANKE!
    Lieben Gruß .... ;-))))

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mach das. Es war wirklich lecker. :o)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, super Rezept! Und genial das Bild dazu!!! :-)
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Oh, danke dir Sonja. :o)

    Hast du Ihn schon einmal probiert?

    Liebste Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen